cropped-Icon-512x512-1.png

AGB Liya Bayne

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
    Onlineshop Liya Bayne, liyabayne.com

 

Geltungsbereich und Nutzungsbedingungen

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln einzig die Vertragsverhältnisse zwischen Liya Bayne, domiziliert in 9543 St. Margarethen, Schweiz (nachfolgend „Verkäuferin“ genannt) und ihren Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Käufer“ genannt) für die auf der Website www.liyabayne.com(nachfolgend „Website“,„Internetseite“ oder „Online-Shop“ genannt, wenn nicht namentlich erwähnt) angebotenen Produkte.
  2. Diese AGB regeln ausschliesslich das Vertragsverhältnis zwischen der Verkäuferin und ihren Kunden im vorstehenden Sinne. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Verkäuferin hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  3. Liya Bayne kann die AGB jederzeit nach eigenem Ermessen ergänzen oder ändern. Es gilt die jeweilige (genehmigte) Fassung zum Zeitpunkt des Absendens einer Offerte des Kunden.
  4. Für die Nutzung unserer Angebote verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen und vollständigen Angaben im Rahmen des Bestellvorgangs. Sollte dies seitens eines Kunden nicht eingehalten werden, behält die Verkäuferin sich ausdrücklich das Recht vor, Bestellungen eines Kunden abzulehnen. Ferner übernimmt die Verkäuferin keine Haftung für falsche Angaben des Kunden über den Onlineshop der Internetseite www.liyabayne.com.
  5. Die Verkäuferin liefert grundsätzlich weltweit. 
  6. Im Übrigen wird auf die separaten und integralen Bestandteile dieser AGB bildende Datenschutzerklärung auf der Website hingewiesen.

 

Vertragsgegenstand

  1. Vertragsgegenstand bilden die durch den Kunden über den Onlineshop der Website angebotenen und zu kaufenden Ware.
  2. Die auf der Webseite dargestellten Produktbilder, insbesondere die abgebildeten Farben, können aus technischen Gründen vom Originalprodukt abweichen. 
  3. Die auf der Website enthaltenen Fotos dienen einzig und unverbindlich zu Anschauungszwecken, sie stellen kein verbindliches Angebot dar und es können daraus keine zugesicherten Kaufeigenschaften abgeleitet werden. 
 

Zustandekommen des Vertrages

  1. Bei der Bestellung im Online-Shop können die Kunden die Produkte durch Anklicken des Produktbildes auf der Produktübersicht genauer ansehen und diese über den Link „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbs ist jederzeit einsehbar durch Anklicken des Links „Warenkorb“ oben rechts in der Bildanzeige des Onlineshops (siehe entsprechendes Bildsymbol). Die ausgewählten und im Warenkorb einsehbaren Produkte können durch Anklicken des Buttons „zur Kasse“ kostenpflichtig bestellt werden: So gelangt der Kunde zur Kasse. An der Kasse kann der Kunde nach Eingabe der in der Eingabemaske verlangten persönlichen Informationen (Personalien) sowie der Versandart (mithin Angabe der Lieferadresse) über den Knopf/Button „kostenpflichtig bestellen“ seine zuvor ausgewählten Produkte direkt bezahlen bzw. die Bestellung an die Verkäuferin senden. Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
  2. Nach Bestellung der gewünschten Produkte erhält der Kunde auf seine angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung mit den relevanten Informationen. Diese automatisch generierte Bestellbestätigungs-E-Mail stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Verkäuferin die Bestellung erhalten hat. Die Verkäuferin kann folglich auch nach diesem Zeitpunkt frei entscheiden, ob sie die Bestellung annehmen will oder nicht. Ausnahmsweise (bspw. bei Produktionsproblemen) kann die Verkäuferin auch in diesem Stadium vom Verkaufsgeschäft zurücktreten, worüber sie den Käufer umgehend über die angegebene E-Mail-Adresse informiert und anschliessend zeitnah die Rückzahlung des Kaufpreises auslöst.
  3. Die Annahme des Angebots bzw. der Abschluss des Kaufvertrages erfolgt schliesslich durch elektronische Zustellung einer separaten Auftrags-/Versandbestätigung seitens der Verkäuferin auf die angegebene E-Mail-Adresse des Kunden.
  4. Das bestellte Produkt wird in jedem Fall erst nach erfolgter Zahlung versendet (vgl. Zahlungsbedingungen nachstehend).
  5.  Die Verkäuferin ist berechtigt, auch nach Vertragsschluss und nach Zahlung des Kaufpreises vom Vertrag zurückzutreten, soweit sie die bestellten Waren, aus diversen Gründen, nicht liefern kann. Die Verkäuferin wird den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der gewünschten Produkte informieren und diesem bereits bezahlte Beträge innerhalb von 30 Tagen zurückerstatten. Die Verkäuferin behält sich für diesen Fall vor, eine preislich und qualitativ gleichwertige Ware anzubieten mit dem Ziel, einen neuen Vertrag über den Kauf der preislich und qualitativ gleichen Ware abzuschliessen.

 

Preise und Steuern

  1. Die angegebenen Preise der angebotenen Produkte auf www.liyabayne.com sind Bruttopreise.
  2. Preisänderungen und Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

 

Zahlungs- und Versandbedingungen

  1. Die Kaufware ist im Voraus per Kreditkarte (Master/Visa), per PayPal oder per Twint durch den Kunden im Rahmen des Bestellprozesses zu bezahlen. Bei Zahlung per Paypal oder Twint wird der Kunde direkt aus dem Bestellvorgang auf die entsprechenden Zahlungsseiten geleitet und die Zahlung wird unmittelbar vorgenommen.
  2. Der Versand erfolgt weltweit.
  3. Der Versand erfolgt in jedem Fall ausschliesslich nach Zahlungseingang bei der Verkäuferin sowie auf Gefahr des Kunden.
  1. Die Versandkosten, betragen CHF 9.00 innerhalb der Schweiz. Beim Versand ins Ausland kann das Porto variieren. Zoll und Verarbeitungsgebühren werden vom Käufer übernommen.
  1. Die Gefahr an der Verkaufssache geht mit der Abgabe der Ware an das Sendeunternehmen auf den Kunden über.
 

Versanddauer

  1. Die erwartete Versanddauer wird jeweils in der separaten Versandbestätigung der Verkäuferin angegeben (Angaben ohne Gewähr).
  2. Sollte die bestellten Waren nach Erhalt der Bestellung durch den Kunden bzw. nach deren Erhalt der Bestellbestätigung nicht oder nicht mehr verfügbar sein, wird der Kunde darüber unverzüglich informiert.

 

Gewährleistung und Haftung

  1. Die (absolute) Gewährleistungsfrist für die wirksame Geltendmachung von Mängeln an der Kaufsache beträgt maximal 10 Tage seit Erhalt des Produktes (ab Erhalt der Lieferung).
  2. Mängel am gekauften Produkt, die während der vorgenannten Gewährleistungsfrist (Garantiefrist) entstehen, sind der Verkäuferin umgehend nach deren Entdeckung, spätestens innert 5 Werktagen, anzuzeigen (rechtzeitige Mängelrüge): Dabei verpflichtet sich der Kunde, der Verkäuferin über die E-Mail-Adresse info@liyabayne.com eine schriftliche Begründung des vorliegenden Mangels sowie ein Foto des mangelhaften Zustandes zukommen zu lassen.
  3. Nach Prüfung des vermeintlich mangelhaften Produktes (basierend auf der Mängelrüge) und nach Bestätigung der Mangelhaftigkeit durch die Verkäuferin wird versucht, dem Kunden ein der Gattung nach gleiches sowie neues und mangelfreies Produkt auszuhändigen. Diesbezüglich übernimmt die Verkäuferin den Versand für die Ersatzware, der Kunde übernimmt die Kosten für den Rückversand. Die mangelhafte Originalware ist an die Verkäuferin zurückzusenden. Eine Garantie für einen Umtausch besteht indes nicht: Ist ein der Gattung nach gleiches sowie neues und mangelfreies Produkt nicht mehr verfügbar, erhält der Kunde einen Gutschein bei der Anbieterin im gleichen Wert des gekauften Artikels.
  1. Jegliche Gewährleistung entfällt, wenn Mängel an der Kaufware aus den folgenden Gründen eingetreten sind:
    • Schäden und Funktionsmängel an den Produkten, die durch Unfälle, unsachgemässe oder missbräuchliche Benutzung oder durch Veränderungen, Reparaturen oder Eingriffe durch Personen, die hierzu nicht die erforderlichen und nachweisbaren beruflichen Qualifikationen besitzen, entstanden sind; insbesondere besteht kein Gewährleistungsrecht nach dem das Kleidungsstück durch den Kunden gewaschen oder bereits – abgesehen von einer üblichen Anprobe – getragen wurde;
    • Folgen der normalen Abnutzung oder Alterung der Ware.
  1. Jegliche Haftung für Dritt- bzw. Folgeschäden sowie für einen Verlust des gekauften Produktes ist ausgeschlossen. Liya Bayne haftet nicht für fahrlässig verursachte Schäden. Liya Bayne übernimmt keinerlei Haftung für Transportschäden, die durch die Post verursacht werden. Sobald die Ware an die Post übergeben wurde, liegt die Gefahr beim Kunden.Die Gewährleistungsfrist für allergischen Reaktionen auf das Material/Stoff wird vollumfänglich ausgeschlossen und es wird auf den Produkthersteller verwiesen.
  1. Die Verkäuferin ist nicht verantwortlich für die fehlerfreie und/oder ständig verfügbare Datenkommunikation über das Internet, auch nicht für die fehlerfreie und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Shops. Für während eines Bestellvorgangs auftretende technische und/oder elektronische Fehler ist sie nicht haftbar.

 

Rückgabe-/Widerrufsrecht

  1. Der Kunde kann die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 10 Tagen seit Erhalt an der Lieferadresse durch Rücksendung an den Sitz der Verkäuferin zurückgeben. Voraussetzung für das Rückgaberecht ist, dass die verpackten Artikel entweder ungeöffnet sind oder/und die Artikel keine Gebrauchsspuren aufweisen. Die Frist beginnt ab Erhalt der Ware durch den Kunden.
  2. Zur Wahrung der Frist hat der Kunde die Rückgabe zuerst innert 10 Tagen ab Erhalt der Ware elektronisch über die E-Mail-Adresse info@liyabayne.com anzuzeigen. Zudem hat die Rücksendung der Ware ebenfalls innert 10 Tage ab Erhalt der Ware zu erfolgen.
  3. Wird der Vertrag durch den Kunden widerrufen, erhält er einen Gutschein über den Gegenwert des zurückgegebenen Artikels; eine Auszahlung des Betrages ist ausgeschlossen. Die Kosten für die Rücksendung gehen zulasten des Kunden.
  4. Der Kunde hat für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufzukommen, wenn dieser Wertverlust auf einen hinsichtlich der Beschaffenheit, der Eigenschaften sowie der Funktionsweise der Verkaufswaren unangemessenen Umgang zurückzuführen ist.

 

Datenschutz

  1. Die Daten, die für die Nutzung der vorgenannten Plattform nötig sind, werden vertraulich behandelt. Zudem schützt die Verkäuferin die Interessen und Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer.
  2. Im Übrigen gilt die separate Datenschutzerklärung auf der Website.

 

Urheberrechte

  1. An sämtlichen auf der vorgenannten Website dargestellten Bildmotiven über die zu verkaufenden Produkte hat entweder die Verkäuferin bzw. die davon abweichend erwähnten Personen/Unternehmen Urheberrechte. Eine Verwendung dieser Werke durch Dritte darf einzig mit der schriftlichen Zustimmung der Verkäuferin erfolgen.

 

Schlussbestimmungen

  1. Für sämtliche Geschäfte im Zusammenhang mit den vorliegenden Geschäftsbedingungen gilt ausschliesslich Schweizerisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). Zwingende Bestimmungen des Landes des gewöhnlichen Aufenthalts des Kunden, mithin die zwingend anzuwendenden Bestimmungen für private Verbraucher, bleiben – soweit zwingend und nicht abdingbar – unberührt.
  2. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis – vorbehältlich abweichender zwingender Gerichtsstände – sind die am Geschäftssitz der Verkäuferin zuständigen Gerichte in der Schweiz.
  3. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so ist hierdurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt und diese Vertragsteile bleiben gültig. Die einzelne unwirksame oder nichtige Bestimmung ist diesfalls durch eine neue, gesetzlich zulässige Bestimmung zu ersetzen, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung möglichst nahekommt. Sollte eine unwirksame Vertragsklausel nicht nachträglich korrigiert werden, tritt an ihre Stelle sinngemäss eine einschlägige gesetzliche Bestimmung. 

Liya Bayne

01.05.2022, St. Margarethen